Die Daten von Mitarbeitern werden zwecks Vertragsschluss und -Durchführung von Beschäftigungs- oder Ausbildungsverträgen genutzt (externe sowie interne Stellenvergabe).