Datenschutzerklärung für Apps

Welche Besonderheiten muss die DSE für Apps erfüllen?

Sehr gut! Sie wissen Ihre Privatsphäre zu schützen. Um das Kontaktformular zu aktivieren, müssen wir Sie an dieser Stelle um Ihr Einverständnis bitten. Typeform ist ein Anbieter für Formulare mit Sitz in Barcelona, Spanien. So weit so datenschutzkonform; leider nutzen die freundlichen Typeformer ein zusätzliches Tracking-Steuer-Element, das wir ohne Ihre Erlaubnis nicht einsetzen möchten: Segment. Wenn Sie das nicht weiter stört, können Sie mit Klick auf "Zustimmen" zu besagtem Formular gelangen.

Datenschutzerklärung Vorlage für Apps

App-Nutzer fragen sich, was mit ihren Daten passiert, wenn sie Apps auf Ihrem Handy oder Tablet installieren. App-Entwickler stehen unter dem Druck Daten zu schützen bzw. rechtskonform über die Verarbeitung der Daten in einer App aufzuklären. Doch was muss in einer Datenschutzerklärung für Apps stehen oder kann hierfür einfach die DSE der Homepage genutzt werden?

Benötigen Apps eine Datenschutzerklärung?

Ja. Die Vorschriften des Telemediengesetzes (TMG) und Datenschutzrecht verlangen, dass Anbieter ihre Nutzer

 ...zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung in allgemein verständlicher Form zu unterrichten haben.

Apps verarbeiten genau wie Websites (fast immer) personenbezogene Daten und unterliegen damit klar dieser Regel. Personenbezogene Daten, die in Apps erhoben werden, sind zum Beispiel:

  • Name
  • E-Mail
  • Kontakte
  • IP-Adresse
  • Standortdaten
  • Geräteerkennung
  • SIM-Kartennummer
  • Filme, Fotos, Videos
  • Gesundheitsdaten
  • Fingerabdrücke

Apps, die diese oder andere personenbezogene Daten verarbeiten, brauchen unbedingt eine Datenschutzerklärung. Und zwar nicht die der ggf. zugehörigen Website, denn die dort üblichen Elemente wie Cookies, Kontaktformulare, Google Analytics, Facebook Plug-Ins o.Ä. sind für den Datenschutz der Apps nicht von Belangen. Dafür haben Apps Zugriff auf die oben genannten Funktionen des Endgeräts, über welche User unbedingt vorab informiert werden müssen.

Wo muss die Datenschutzerklärung in Apps zu finden sein?

Datenschutzerklärungen müssen für den User einfach zu finden sein und vor dem Download der App über die Verwendung seiner Daten informieren. Die Datenschutzerklärungen für Apps können z.B. hier verlinkt werden:

  • Im Playstore / App Store
  • Auf den eigenen Websites
  • Im Menü der App

Wie sieht die korrekte Datenschutzerklärung für Apps aus?

Die korrekte Datenschutzerklärung für Apps benötigt Informationen über den Betreiber, die Zugriffsrechte, Speicherdauer, den Einsatz von Tracking-Tools, Weitergabe der Daten an Dritte sowie die Rechte der Betroffenen (Recht auf Löschung, Berichtigung von Daten) und Möglichkeiten des Widerrufs.

Datenschutz und Apps

Die Cloud-DSE Lösung funktioniert auch für Ihre App!

CORTINA CONSULT DURCHSUCHEN

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Ihr Ansprechpartner

Externer Datenschutzbeauftragter / Datenschutzberatung - Jörg Ter Beek

Jörg ter Beek
+49 251 2979474-1
[email protected]